Link verschicken   Drucken
 

Karrieresprung Dachdeckermeister

Voraussetzung für die Aufstiegsweiterbildung zum Dachdeckermeister ist, sollte eine Gesellenprüfung als Dachdecker/in oder in einem verwandten Handwerk oder eine Abschlussprüfung in einem entsprechenden anerkannten industriellen Ausbildungsberuf oder eine Meisterprüfung in einem anderen Handwerk bzw. handwerksähnlichen Gewerbe oder eine Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mehrjährige Berufstätigkeit im Dachdecker-Handwerk haben.

 

Als Dachdeckermeister kann man sich selbstständig machen oder als angestellter Meister in einem größeren Betrieb eine Führungsposition einnehmen.

 

Grundsätzlich ist zu empfehlen, vor der Meisterprüfung genug Erfahrung zu sammeln, denn der Beruf des Dachdeckers ist sehr umfangreich und vielseitig. Damit die Meisterprüfung auch gelingt, ist es sinnvoll einen Meisterkurs zu belegen. Weitere Infos dazu auf den Seiten des Ausbildungszentrum St. Andreasberg.